Recht durchdacht

Dr. Stephanie Funk

Das Erbrecht entspricht oft nicht den Vorstellungen einer Person darüber, was nach ihrem Tod mit dem eigenen Vermögen geschehen soll.

Das betrifft Unternehmer mehr als Privatleute, vor allem wenn es um die Unternehmensnachfolge geht. Gut durchdachte letztwillige Verfügungen helfen, Streitigkeiten zu vermeiden.

Ich durchdenke rechtliche Möglichkeiten, entwerfe individuelle erbrechtliche Konzepte und setze sie mit meinen Mandanten um. Damit der letzte Wille dem entspricht, was wirklich gewollt ist.

Werdegang

Dr. Stephanie Funk studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Passau und Heidelberg. Nach dem Referendariat in Düsseldorf wurde sie 2004 als Rechtsanwältin zugelassen und ist seitdem schwerpunktmäßig im Erbrecht tätig. Seit 2009 ist sie Fachanwältin für Erbrecht.

Dr. Stephanie Funk promovierte an der Universität Köln zum Thema "Betreutes Wohnen für Senioren - Begriff, Konzept und rechtliche Einordnung in Abgrenzung zu Heimeinrichtungen gemäß dem Heimgesetz".

Dr. Stephanie Funk ist seit Juli 2011 in der Kanzlei Bartsch Rechtsanwälte tätig.

Telefon: +49 (0)721 50 44 72-36
stephanie.funk(at)bartsch.law

Zur Person

Arbeitsgebiete

  • Erbrecht und Unternehmensnachfolge

Ausbildung

  • Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Passau und Heidelberg
  • Referendariat am Landgericht Düsseldorf und beim WDR in Köln 
  • Promotion an der Universität Köln (Betreutes Wohnen für Senioren - Begriff, Konzept und rechtliche Einordnung in Abgrenzung zu Heimeinrichtungen gemäß dem Heimgesetz)

Zur Kompetenz

Mitgliedschaften

  • Deutscher Anwaltsverein 
  • Anwaltsverein Karlsruhe e.V. 

Sprachen

  • Englisch

Fachanwältin

  • für Erbrecht

Dr. Stephanie Funk

Veröffentlichungen

Dr. Stephanie Funk

Veranstaltungen

Standort Karlsruhe

Bahnhofstraße 10 • 76137 Karlsruhe
Route planen

Telefon: +49 (0)721 50 44 72-0
Telefax: +49 (0)721 50 44 72-01

Standort Frankfurt

Rennbahnstraße 72-74 • 60528 Frankfurt a.M.
Route planen 

Telefon: +49 (0)69 67 86 510-0
Telefax: +49 (0)69 67 86 510-01